top of page
  • AutorenbildMarco Lück

Interview mit einem CEO - Teil 1

Direkt aus dem digitalen Getümmel: Ein CEO packt aus. Hürden? Massenhaft. Chancen? Noch mehr. Ich skippe das Blabla und gehe im 1. Teil des Interviews mit Simon Langner, CEO von Klick-Sys GmbH, direkt zu dem, was zählt in der digitalen Transformation. Seien Sie gespannt auf Insights, die sitzen. Kurz, scharf, auf den Punkt. Bereit?


💬 Meine 𝘍𝘳𝘢𝘨𝘦: Zukunft gestalten im Nebel der Unsicherheit: Die digitale Transformation ist wie eine Fahrt auf einer unbekannten Straße bei dichtem Nebel. Wie navigieren Sie Ihr Unternehmen durch diesen Nebel? Könnten Sie uns eine Entscheidung erläutern, bei der Sie sich auf Ihren 'digitalen Kompass' verlassen haben, um nicht von der Strecke abzukommen?


🎙️ 𝗔𝗻𝘁𝘄𝗼𝗿𝘁 Simon Langner: Aktuell sind wir damit beschäftigt eine neue CRM-Lösung einzuführen. Da es hier eine große Auswahl auf dem Markt gibt, habe ich hier den Fokus sofort auf die Kompatibilität mit anderen Systemen und Plattformen gelegt. Dies ist einer der Grundsteine für mich, um digitale Prozesse etablieren zu können und somit die Effektivität und Effizienz in der täglichen Arbeit hochzuhalten.


💬 Ich: Mythos Digitalisierung - Entzauberung notwendig?: Viele sehen in der digitalen Transformation ein Allheilmittel, das Unternehmen unweigerlich zum Erfolg führt. Welchen gängigen Mythos über die digitale Transformation würden Sie gerne entzaubern und warum?


🎙️ 𝗦𝗟: Der Erfolg kommt meiner Meinung nach nicht allein durch die Digitalisierung. Viel mehr fordert die Digitalisierung die Unternehmen heraus, Ihre bestehenden Prozesse in der Organisation zu überdenken und einhergehend damit einen Change einzuleiten. Dies führt dazu das alte Zöpfe abgeschnitten und neue Ideen entwickelt werden, die dann letztendlich zum Erfolg führen. Um dies zu bewältigen, braucht es ein sauberes Change-Management und erfahrene Personen die diesen Prozess begleiten.


💬 Ich: Agilität vs. Stabilität - Ein Balanceakt?: Agiles Arbeiten wird oft als Schlüssel zur Beschleunigung der digitalen Transformation angepriesen. Wie halten Sie in Ihrem Unternehmen die Balance zwischen der Notwendigkeit, agil zu sein, und dem Bedarf an Stabilität und Vorhersagbarkeit? Gibt es Beispiele, wo diese Balance besonders herausfordernd war?


🎙️ 𝗦𝗟: Mir fällt konkret kein Beispiel dafür ein. Wahrscheinlich aus dem Grund, dass wir immer agil unterwegs sind 😃 Stabilität gibt es aus meiner Sicht auch nur bedingt und Vorhersagbarkeit ist auch ein schwieriges Thema. Ich empfehle hier das Pinguin Prinzip. Einen Weg gemeinsam gehen und wenn eine neue Herausforderung kommt, prüfen, ob der Kurs geändert werden muss und alle auf den Weg mit nehmen. Eines ist aber überall wichtig. Immer das gleiche Ziel vor Augen zu behalten und dafür alles zu geben. Vielleicht ist die Stabilität das Ziel?


Seien Sie gespannt auf Teil 2, in dem wir u.a. über den Kulturwandel sprechen. Wie erleben Sie die digitale Transformation? Was bewegt Sie?


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page