top of page
  • AutorenbildMarco Lück

Interview mit einem CEO - Teil 2

Im ersten Teil unseres Interviews haben wir über den Digitalisierungsmythos und die Bedeutung agilen Arbeitens gesprochen. Heute vertiefen wir das Gespräch mit Simon Langner CEO von KlickSys GmbH, und erkunden, ob die Digitalisierung zwangsläufig einen Kulturwandel erfordert. Wie gewohnt liefert Simon klare, direkte und präzise Antworten.


💬 Meine Frage: Kulturwandel - Die unsichtbare Frontlinie der digitalen Transformation: Ein erfolgreicher digitaler Wandel benötigt mehr als nur neue Technologien; er erfordert einen Kulturwandel. Wie haben Sie und Ihr Team Widerstände gegen diesen Wandel überwunden? Gab es einen Moment, in dem Sie erkannten, dass Ihre Unternehmenskultur sich wirklich verändert hat?


🎙️ 𝗦𝗟: Einen Kulturwandel musste ich in meiner Firma noch nicht durchführen. Ich kenne das Thema aber von vielen Kunden, die ich über die Jahre betreut habe. Die Widerstände lassen sich aus meiner Sicht nur überwinden, wenn allen Beteiligten die Notwendigkeit zum Wandel klar ist. Das bedeutet viel Arbeit und sehr viel Kommunikation. Aber es lohnt sich.


💬 Ich: Technologie als Diener oder Herrscher?: Mit der rasanten Entwicklung neuer Technologien ist es leicht, sich von diesen leiten zu lassen. Wie stellen Sie sicher, dass Technologie in Ihrem Unternehmen als Werkzeug dient, das Ihre Geschäftsziele unterstützt, und nicht umgekehrt? Können Sie ein Beispiel nennen, wo eine technologiegetriebene Entscheidung revidiert werden musste, um besser der Unternehmensstrategie zu dienen?


🎙️ 𝗦𝗟: Zur ersten Frage kann ich sagen, setzen sie den Fokus auf die Geschäftsprozesse. Die Technologie ist immer nur ein unterstützender Teil, um die Geschäftsprozesse durchführen zu können oder zu verbessern. Sie sollte niemals dazu genutzt werden neue Geschäftsprozesse zu etablieren, weil diese oftmals gar nicht notwendig sind. Zur zweiten Frage kann ich leider nur sagen, dass ich es noch nicht erlebt habe das eine Entscheidung zu einer Technologie revidiert wurde aufgrund der Unternehmensstrategie. Vielmehr wurde immer versucht die Grenzen der Strategie auszuloten, um die Technologie dann dennoch zu nutzen.


Wie sehen Sie das? Wie nehmen Sie die digitale Transformation wahr? Worin sehen Sie Chancen und was empfinden Sie als Herausforderung? Haben Sie Tipps für die Community?


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komentarze


bottom of page